Gestattungsvertrag genehmigt

Einstimmig beschloss der Gemeinderat den Abschluss eines Gestattungsvertrages über die Nutzug öffentlicher Verkehrswege für den Bau und Betrieb von Leitungen für die Fernwärmeversorgung zwischen der Gemeinde und der Bürgerenergie Niedereschach (BEN) mit einer Laufzeit von 20 Jahren.

Die Gemeinde sieht in einer nachhaltigen Wärmeversorgung einen wichtigen Auftrag im Sinne des Umweltschutzes, der Standortsicherung und der Daseinsvorsorge. Aus diesem Grund hatte die Gemeinde beschlossen, eine Gestattung an einen Versorger zu vergeben. In dieser Zeitspanne hat sich nur die BEN beworben. Sie beabsichtigt, im Gebiet des Kernorts, eine Fernwärmeversorgung zu errichten und zu betreiben.

 

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.niedereschach-im-sinne-des-umweltschutzes.9f6dbb5a-3877-41dd-8a51-79096e955f82.html